Zirkularität des Einrichtungsprodukts: von Cosmob das erste ökologisch-nachhaltige Einrichtungslabel

Ein unverwechselbares Werkzeug, das den nachhaltigen Einsatz von Materialressourcen über den gesamten Lebenszyklus des Einrichtungsprodukts zertifiziert

Cosmob

Auf Social Media teilen

Einer der Kernpunkte der von der Europäischen Union geförderten Politik ist zweifelsohne der Übergang zu einer zunehmend nachhaltigen Wirtschaft, die auf innovativen, nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Geschäftsmodellen basiert. Genau in diesen Kontext fällt die Messung der Kreislauffähigkeit von Produkten, die zu einer wesentlichen Voraussetzung geworden ist, um konkrete Maßnahmen und messbare Ziele zu verfolgen sowie eine größere Markttransparenz zu gewährleisten. Für die Holzeinrichtungsbranche ist die Bewertung der Kreislauffähigkeit von Produkten der Weg, den viele Unternehmen der Branche einschlagen müssen, um Nachhaltigkeit vollständig in ihre Geschäftsstrategien zu integrieren. Auf diese Weise können sie eine kontinuierliche Verbesserung ihrer Produktion und erhebliche Vorteile sowohl in wirtschaftlicher als auch in wettbewerblicher Hinsicht erzielen. Zum Beispiel können sie eine größere Effizienz bei der Nutzung von Ressourcen erreichen, durch die Wahl von Materialien, die ökonomische und ökologische Effizienz kombinieren können, Produktionen im Einklang mit den Prinzipien des Ecodesigns erhalten und einen besseren Ruf genießen, indem sie das Phänomen des Greenwashings vermeiden.

 

Holzeinrichtungssektor: Messung der Kreislauffähigkeit von Produkten


Die Messung der Kreislauffähigkeit spielt eine grundlegende Rolle bei der Entwicklung von Einrichtungsprodukten, die den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft so weit wie möglich entsprechen.  Cosmob ist das erste technologische Zentrum in Italien, das in der Lage ist, Unternehmen bei der Bewertung der Kreislauffähigkeit der bei der Entwicklung und Herstellung von Einrichtungsprodukten verwendeten Materialien zu unterstützen und sichere, objektive und vollständig messbare Ergebnisse zu liefern.
Um Unternehmen zu unterstützen, die sich auf den Weg des nachhaltigen Wandels begeben, hat Cosmob eine spezifische technische Spezifikation und ein Zertifizierungsschema mit dem Namen Cosmob Qualitas Praemium "Circularity of the furniture product" erarbeitet, das es Unternehmen ermöglicht, eine genaue Bewertung der Circularity der für die Herstellung ihrer Produkte verwendeten Materialien zu erhalten und die eingeschlagene nachhaltige Ausrichtung nachzuweisen.

 

Ein Label, das sich der Kreislauffähigkeit von Einrichtungsgegenständen widmet


Ein grundlegender Punkt des Zertifizierungssystems ist das Label "Circularity of the furniture product", das einzige, das dem Sektor gewidmet ist: ein unverwechselbares Instrument zur Qualifizierung und Aufwertung der vom Unternehmen erzielten Ergebnisse in Bezug auf die nachhaltige Nutzung von Materialressourcen während des gesamten Lebenszyklus des Möbelprodukts. Der Vergabe des Labels geht eine eingehende Analyse der eingehenden Materialien (Input) und der ausgehenden Materialien (Output) voraus: Es geht darum, eine Materialbilanz zu erstellen, in der alle Materialien, die in das Unternehmen gelangen, sowie der Bestimmungsort des Produkts am Ende der Lebensdauer berücksichtigt werden.
Zahlreiche führende italienische Unternehmen der Branche haben die Cosmob-Zertifizierung "Furniture Product Circulation" erhalten und demonstrieren damit ihre wachsende Investition in Nachhaltigkeit und ihre grüne Ausrichtung: von der effizienten Nutzung von Ressourcen über das Öko-Design bis hin zum möglichen Recycling und der Wiederverwertung der zertifizierten Produkte.
Nachhaltigkeit ist nicht mehr nur eine Notwendigkeit, sondern eine echte Chance für die gesamte globale Fertigungsbranche. Nachhaltigkeit und Innovation werden in der Lage sein, die Wettbewerbsfähigkeit des Möbelprodukts und ganz allgemein der gesamten italienischen Fertigungsindustrie zu steigern und gleichzeitig die Bedeutung unseres Made in Italy zu erhöhen.


TAGS


Auf Social Media teilen

Verwandte Artikel