Gewinner des interzum award 2019 in Köln ausgezeichnet

Zwölf Produkte, die mit dem Titel des “Best of the Best”

Gewinner des interzum award 2019 in Köln ausgezeichnet

Auf Social Media teilen

Am 20. Mai fand im Theater am Tanzbrunnen in Köln die Preisverleihung des interzum award intelligent material & design 2019 statt, bei der die Koelnmesse in Zusammenarbeit mit Red Dot Produkte auszeichnet, die technologische Entwicklung und Design in Verbindung mit Funktionalität am besten repräsentieren.
Der interzum award 2019 verzeichnet seit nunmehr zehn Jahren eine steigende Zahl von Einreichungen und bestätigt die Bedeutung, die dem Design von Herstellern von Materialien und Accessoires für die Möbelindustrie beigemessen wird. In diesem Jahr haben sich zahlreiche Hersteller aus 21 Ländern für den Wettbewerb angemeldet und 260 Anträge eingereicht. Die Arbeit der sechsköpfigen Jury, die die Beiträge direkt vor Ort testete, diskutierte und bewertete, war schwierig. Die Endauswahl erfolgte nach Kriterien wie Innovation, Materialqualität, Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit.
Am Ende wählten die Juroren 59 Produkte aus, die sich durch ihre hohe Designqualität auszeichnen und vergaben das Label "High Quality Product". Das Ergebnis einer weiteren Auswahl war die Auswahl der 12 Produkte, die mit dem Titel "Best of the Best", der höchsten Auszeichnung für ein hochwertiges Design, ausgezeichnet wurden.

 

Die Preisverleihung für die Gewinner


Die Gewinner des interzum award intelligent material & design 2019 wurden am Vorabend der Eröffnung der interzum ausgezeichnet. Matthias Pollmann, Vizepräsident der Koelnmesse, und Vito Orazhem, Geschäftsführer von Red Dot, überreichten die Zertifikate für die Gewinner des "High Quality Product", ebenfalls in der brandneuen Kategorie "Tiny Spaces", die sich dem Thema Wohnen auf engstem Raum widmet.
Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, überreichte den Gewinnern zusammen mit den Mitgliedern der Jury die Zertifikate. Der Jury gehörten der Designer Dick Spierenburg und Prof. Danny Venlet, belgischer Schöpfer und Professor an der Königlichen Hochschule der Künste in Gent, sowie Prof. Dipl.-Ing. Martin Stosch, Professor für Holzbearbeitung an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe und der Designer Winfried Weber aus hülsta an; Prof. Martin Beeh, Materialwissenschaftler und Hochschullehrer für Designmanagement und Vito Orazhem.
Zu den "Best of the Best 2019" gehören zwei italienische Unternehmen, Salice und Vibo für das Schubladenzubehörsystem "Excessories" bzw. die Ecklösung "Fly Box".

 

Best of the Best 2019

I 12 “Best of the Best” 2019 sono stati assegnati a:
karuun® shine

Translucent natural material

out for space GmbH, Kißleg, Germany

aerowood®

Lightweight board made of wood and air

Sperrholzwerk Schweitzer GmbH, St. Marienkirchen an der Polsenz, Austria

Kristall Metallic

Glass front design with seamless joint

Karl W. Niemann GmbH & Co. KG, Preußisch Oldendorf, Germany

PerfectSense Lacquered Boards and Duo Edges

Marble decors and edges

FRITZ EGGER GmbH & Co. OG Holzwerkstoffe, St. Johann in Tirol, Austria

ViZard by ambigence

Flap fitting

Hettich Marketing- und Vertriebs GmbH & Co. KG, Vlotho, Germany

Excessories

Drawer system

Salice S.p.A., Novedrate, Italy

FLY BOX

Corner solution

VIBO S.p.A., Trissino, Italy

Threespine®

Click furniture technology

Välinge Innovation Sweden AB, Viken, Sweden

Retro-Flex

Bed slat as mattress support

Sperrholzwerk Schweitzer GmbH, St. Marienkirchen an der Polsenz, Austria

XCITE®

Mattress textile

BekaertDeslee, Waregem, Belgium

Velda Resleep with Vita Talalay Origins inside

Dismountable and circular mattress

Vita Group, Middleton, United Kingdom

HOMAPAL Aquaris SpaSystem

Wet room panel

HOMAPAL GmbH, Herzberg, Germany


TAGS


Auf Social Media teilen

Verwandte Artikel