Franke Home Solutions: die neue Division der Franke Gruppe ist geboren

Der neue Name zielt darauf ab, die Präsenz des Unternehmens im Küchensystem zu erweitern.

Franke Home Solutions, die neue Division der Franke Gruppe

Auf Social Media teilen

Die neue Division Franke Home Solutions ist seit dem 1. Januar operativ. Sie ist das Ergebnis der im Juli letzten Jahres von der Franke Gruppe angekündigten Fusion von Faber Hoods & Cooking Systems und Franke Kitchen Systems. Auf diese Weise will die Gruppe das in den Bereichen der Lebensmittelzubereitung und des Kochens erworbene Know-how für das Küchenumfeld optimieren. Ziel ist es, in jedem Haus mit einem Ankerprodukt des Franke Portfolios präsent zu sein.
Der neue Name Franke Home Solutions soll einerseits ein Synonym für die Lebensmittelzubereitung (Spülen und Armaturen) und das Kochen (Abzugshauben, Kochfelder und Backöfen) sein und andererseits den Wunsch widerspiegeln, die Kompetenz der Division zu nutzen, um die Präsenz im Küchensystem zu erhöhen.

 

Eine Strategie, die darauf abzielt, mit innovativen Lösungen in jedem Haus präsent zu sein


Barbara Borra, President / CEO der neuen Division Franke Home Solutions, beschreibt die Gründe für diese Entscheidung: "Mit der neuen Division haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere Präsenz in der Küche stetig auszubauen. Unsere Ankerprodukte sollen der Einstieg in die Expansion in neue Bereiche sein, wie z. B. die Raumluftqualität. Unsere Strategie ist es, in jedem Haus mit unseren innovativen Lösungen präsent zu sein. Franke Home Solutions zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Produkte und exzellenten Service sowie die Entwicklung von intelligenten Komplettlösungen aus. Mit einer sich ergänzenden und perfekt aufeinander abgestimmten Produktpalette und einer einheitlichen und einfacheren Vertriebs- und Serviceorganisation können wir unsere B2B-Partner noch besser unterstützen und unseren Konsumenten das bestmögliche Erlebnis bieten. Auf diese Weise können wir einen echten Mehrwert für unsere Stakeholder schaffen: Geschäftspartner, Endverbraucher und Mitarbeiter."
Im Rahmen dieser Neuaufstellung übernimmt Andrea Paiusco, der im Januar 2020 zum General Manager von Franke Italien ernannt wurde, aber bereits seit Juni 2019 für das Cluster Italien und Osteuropa verantwortlich war, auch die Funktion des Vice President Emea von Franke Home Solutions. Walter Albè ist der neue Geschäftsführer von Faber Italia. Der italienische Markt der neuen Division Franke Home Solutions wurde stattdessen der kaufmännischen Leitung von Stefano Benvenuti anvertraut.


TAGS


Auf Social Media teilen

Verwandte Artikel