Ica Group al Sicam: innovative, nachhaltige und leistungsstarke Beschichtungen

Vorstellung des neuen chemisch-physikalischen Prüflabors

Ica Group al Sicam: innovative, nachhaltige und leistungsstarke Beschichtungen

Auf Social Media teilen

Ökologische Nachhaltigkeit, ästhetische Qualitäten, hohe Leistung: Das sind die Hauptmerkmale der innovativen Farben, die die Ica Group auch in diesem Jahr auf Sicam anbieten wird.
Die Protagonisten der Pordenone-Veranstaltung werden insbesondere Beschichtungen mit S-MATT-Superkräften und BIO-Beschichtungen sein, die von den Forschungs- und Entwicklungslabors der ICA-Gruppe entwickelt wurden.
Vorgestellt wird auch das neue chemisch-physikalische Prüflabor, das nach der internationalen Norm UNI CEI EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert ist.

 

S-MATT Farben


Die Farben mit S-MATT Superkräften sind Hightech-Produkte für die Inneneinrichtung, die es ermöglichen, ultra-matte und völlig entspiegelte Oberflächen zu erhalten, die sich weich anfühlen und extrem widerstandsfähig sind. Diese innovative Lacklinie eignet sich für jede Art von Oberfläche, wenn Sie ultra-matte Oberflächen mit hohen Leistungsmerkmalen aus chemisch-physikalischer Sicht und mit selbstreparierenden Eigenschaften erhalten wollen, wobei das Niveau der VOC-Emissionen bei der Anwendung unter dem liegt, was mit herkömmlichen UV-Produkten erreichbar ist.
Die "Superkräfte" der S-MATT-Farben machen sie anti-fingerprint, resistent gegen Kratzer, Kaffeeflecken, kalte Flüssigkeiten und haben selbstheilende Eigenschaften. Es ist möglich, unendliche Farben, Materialeffekte und Oberflächen mit einem regelmäßigen, gleichmäßigen und reproduzierbaren dreidimensionalen Effekt zu erhalten. S-MATT-Lacke werden mit allen gängigen Lackiertechnologien sowohl in transparenter als auch in pigmentierter Ausführung eingesetzt.

 

Die Linie der BIO-Farben


Die BIO-Linie, die in den Forschungs- und Entwicklungslabors der ICA-Gruppe entwickelt wurde, besteht aus Beschichtungen für den Innen- und Außenbereich, die mit nachwachsenden Rohstoffen formuliert sind und durch innovative Veredelungsprozesse von "Abfällen" pflanzlicher Substanzen entstehen, die mit der menschlichen Ernährung nicht konkurrieren können und sich an den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft orientieren. Unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit geht es noch weiter, denn sein Produktionszyklus ermöglicht es, die CO2-Emissionen in die Atmosphäre drastisch zu reduzieren.
Die pflanzlichen Lacke der ICA-Gruppe garantieren nicht nur ein hohes Maß an ökologischer Nachhaltigkeit, sondern bieten auch Dienstleistungen, die neue Qualitätsstandards für die Industrie setzen. Tatsächlich weisen diese Beschichtungen Eigenschaften wie Härte, chemische Beständigkeit und Lichtbeständigkeit sowie industrielle Verarbeitbarkeit auf, ähnlich wie die entsprechenden ICA-Ölprodukte und in einigen Fällen sogar höher. Sie sind mit Acrylharzen formuliert und im Vergleich zu bereits auf dem Markt befindlichen Produkten mit Alkydharzen aus erneuerbaren Quellen formuliert, trocknen schneller und haben bessere Anti-Vergilbungseigenschaften.

Ica Group Sicam 2019
Pavillon 2 – Stand A44/B45


TAGS


Auf Social Media teilen

Verwandte Artikel