Cifm/interzum guangzhou und Interzum Bogota: die neuen Termine der beiden Messen stehen fest

Die Demonstrationen waren wegen des globalen Gesundheitsnotstands verschoben worden

cifm-interzum guangzhou 2020

Auf Social Media teilen

Der durch die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie verursachte globale Gesundheitsnotstand hat auch alle internationalen Messekalender im Holzmöbelsektor durcheinander gebracht.
Für CIFM/interzum guangzou 2020, das vom 27. bis 30. Juli 2020 im Pazhou-Komplex in Guanghzou stattfindet, und Interzum Bogota 2020, das vom 24. bis 27. November in der kolumbianischen Hauptstadt stattfindet, wurden nun neue Termine festgelegt.

 

CIFM/interzum guangzou 2020 auf Ende Juli verschoben


Die CIFM/interzum guangzhou, die wichtigste asiatische Messe für Technologien, Zulieferungen, Halbfabrikate und Komponenten für die Möbelherstellung, findet vom 27. bis 30. Juli 2020 in Guangzhou statt. Die Ausstellung war vom 28. bis 31. März geplant und war auf einen Termin verschoben worden, der für die bekannten Ereignisse im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Pandemie "Covid-19" noch festzulegen war.
Die entscheidende Verbesserung der Situation in China hat Behörden und Organisatoren davon überzeugt, die Ausgabe 2020 auf Ende Juli zu legen, und zwar im großen Ausstellungszentrum der chinesischen Megalopolis, das auch den "Büroteil" der Internationalen Möbelmesse Ciff-China beherbergen wird.
Hardware, Zubehör, Technologien, Maschinen und Ausrüstungen für die Möbelindustrie werden daher zusammen mit Büro- und Objektmöbeln in einem der großen chinesischen Möbeldistrikte ausgestellt, um eine langsame, aber sichere Wiederaufnahme der Aktivitäten und eine schrittweise Rückkehr zur Normalität zu signalisieren. Die gesamte Provinz Guangdong ist seit dem 26. Februar keine "rote Zone" mehr, und am 2. April gab es in ganz China weniger als dreitausend Fälle von "Covid-19", davon knapp tausend in der Provinz Hubei. Nach Ansicht vieler Analysten dürfte es langfristig keine signifikanten Auswirkungen auf das Wachstum der chinesischen Wirtschaftsindikatoren geben, und CIFM/interzum guangzhou wird weiterhin eine effektive Plattform für die gesamte heimische Möbelindustrie sowie ein wichtiger Absatzmarkt für viele Realitäten "made in Italy" sein.

 

Interzum Bogota 2020 auf November verschoben


Die Interzum Bogotà 2020, die Ausstellung, die der Zulieferung für die Möbelindustrie, dem Innenausbau, den Maschinen und Werkzeugen gewidmet ist, wurde aufgrund des globalen Gesundheitsnotstands erneut in den November verlegt, genau vom 24. bis 27. November.
Die Koelnmesse als Veranstalterin hat diese Entscheidung mit Verantwortungsbewusstsein getroffen. Dies gilt auch für zahlreiche weitere Messen des deutschen Messegiganten, der bereits seit Wochen alle Maßnahmen zum Schutz seiner Mitarbeiter und Partner umsetzt und dabei die Gesundheit der Aussteller und Besucher der jährlich stattfindenden Veranstaltungen in aller Welt in den Vordergrund stellt.
Koelnmesse und Corferias, der kolumbianische Messeveranstalter und Partner des deutschen Unternehmens, haben selbstverständlich alle notwendigen Schritte unternommen, damit die Interzum Bogota 2020 auch weiterhin ein wichtiger Bezugspunkt für die Möbelproduktion in den Anden, der Karibik und Mittelamerika bleibt.


TAGS


Auf Social Media teilen

Verwandte Artikel