Die 14. Ausgabe der Cosentino Design Challenge wird vorgestellt

Der internationale Wettbewerb richtet sich an Design- und Architekturstudenten aus aller Welt.

Die 14. Ausgabe der Cosentino Design Challenge wird vorgestellt

Auf Social Media teilen

Auch in diesem Jahr fördert Cosentino, ein spanisches Unternehmen und Weltmarktführer in der Produktion und im Vertrieb innovativer Oberflächen für die Welt der Architektur und des Designs, die Cosentino Design Challenge (CDC), den internationalen Wettbewerb für Design- und Architekturstudenten aus aller Welt. 
Die Cosentino Design Challenge hat sich in ihrem vierzehnten Jahr zu einem Bezugspunkt für internationale Architektur und Design entwickelt, an dem zahlreiche Schulen und Universitäten aus aller Welt teilnehmen.
Ziel des Unternehmens ist es, zukünftigen Generationen von Architekten und Designern die Möglichkeit zu bieten, mit den Materialien und Produkten von Cosentino in Kontakt zu treten und sie kennenzulernen, die sie in Zukunft in ihren Arbeitsprojekten einsetzen können.
Die Präsentation der neuen Ausgabe des Wettbewerbs fand während der Architekturwoche 2019 in der Stadt Cosentino in Madrid statt und wurde von Vertretern von Cosentino, Fachleuten für Design und Architektur, Zeitschriften sowie Studenten und Lehrern einiger der 31 Schulen und Universitäten nationaler und internationaler Partner der Initiative besucht.  Vanessa Feo, Leiterin der internationalen Kommunikation der Cosentino-Gruppe, und Ricardo Santonja, der die Initiative seit ihrer Gründung begleitet hat, erläuterten alle Details der neuen Ausgabe. Die Veranstaltung war auch eine Gelegenheit, die Gewinner der letzten Ausgabe der Cosentino Design Challenge zu prämieren.

 

Themen der Cosentino Design Challenge 14


Wie üblich gibt es zwei Kategorien von Teilnehmern an der Cosentino Design Challenge: Architektur und Design.
In diesem Jahr schlägt Cosentino für die Kategorie Architektur die Entwicklung eines Projekts zum Thema "Cosentino und Leben im urbanen Raum (Straßenraum)" vor.
In der Kategorie Design werden die Studierenden gebeten, über "Cosentino und lokale Traditionen: zeitgenössisches Handwerk" nachzudenken.
In der Forschungs- und Entwicklungsphase gibt Cosentino den Studenten größtmögliche Freiheit; einzige Voraussetzung ist die Einbeziehung eines seiner innovativen Materialien in das Projekt, ausgewählt aus Silestone®-Quarz, ultrakompakten Dekton®-Oberflächen oder Sensa by Cosentino®-Naturgraniten, die sich durch exklusiven Fleckenschutz auszeichnen.
Die Bewerbungen sind bis zum 1. Juni 2020 offen und alle Projekte müssen in digitaler Form über die offizielle Wettbewerbs-Website www.cosentinodesignchallenge.org eingereicht werden.
Die Jury wird die Ergebnisse im Juni 2020 veröffentlichen und für jede Kategorie drei Gewinner bekannt geben, die einen Preis von 1.000 Euro und drei besondere Auszeichnungen erhalten.


TAGS


Auf Social Media teilen

Verwandte Artikel